LERNEN SIE MIT EINEM PROFESSIONELLEN LEHRER

Latein Nachhilfe

Latein Nachhilfe: Warum brauchen so viele Schüler Nachhilfe in Latein? Weil sie Latein sehr oft von Anfang an nicht verstehen. Ich mache Folgendes: Ich erkläre ihnen, wie die Sprache funktioniert, warum es so viele Endungen gibt und worauf sie achten müssen. Wenn sie es einmal verstanden haben, dann sind sie erleichtert und sagen immer das Gleiche: „Jetzt brauche ich nicht mehr zu raten, mir ist es klar, dass ich die Grammatik sehr gut lernen muss, aber ich weiß worum es geht und dann ist das Lernen nicht mehr so frustrierend.“

Wo?     Normalerweise unterrichte ich bei mir, aber ich bin flexibel und wir können darüber sprechen. 

Die Adresse lautet: Oberzellergasse 14 1030 Wien

Wie viel kostet eine Unterrichtsstunde?      25€

Wie lange ist eine Unterrichtsstunde?       60 Minuten


 Warum Latein Nachhilfe mit mir?

Latein kann frustrierend sein, weil man so viele Endungen auswendig lernen muss. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, dass man jeden Tag zwanzig oder dreißig Minuten beim Latein lernen verbringt. Schritt für Schritt kann man alle Endungen lernen, aber dafür braucht man Geduld, Mühe und vor allem Willenskraft. Es ist auch sehr hilfreich, wenn man einen guten Lehrer hat. Wir alle brauchen Hilfe, es ist jedoch manchmal schwierig die richtige Person zu finden. Ich kann Ihnen sagen, dass Sie bei mir Erfahrung und Geduld finden werden.

Man muss auch Latein lesen und auf Latein ein bisschen schreiben. Einige sagen, dass Latein eine tote Sprache ist, dass es niemanden gibt, der sie als Muttersprache spricht. Aber viele Leute können die Texte auf Latein verstehen, es gibt Kommunikation zwischen dem Schriftsteller und uns. Diese Texte sagen uns sehr interessante Sachen über die Menschen, über die Vergangenheit und über uns selbst.

Latein Nachhilfe: Es lohnt sich

Warum sollten wir Latein lernen und Latein Nachhilfe bekommen? Weil Latein keine normale Sprache ist. Spanisch, Französisch, Italienisch und andere Sprachen kommen aus dem Latein. Wenn wir sehr gut Latein lernen, können wir auch alle romanischen Sprachen einfacher lernen. Ich unterrichte Latein und Spanisch seit fünfundzwanzig Jahren. Die Studierenden, die Latein gelernt haben, können Spanisch schneller beherrschen. Warum? Nicht nur weil viele Wörter aus dem Latein stammen, sondern auch weil beide Sprachen auf dieselbe Art strukturiert sind. Man darf sagen, dass Spanisch, Französisch, Italienisch, usw. Tochtersprachen des Lateins sind. 


Eine Liste nützlicher Webseiten

http://www.latein-online.net/index.php?section=start

http://www.instructioneducation.info/inhaltlat.html

https://www.schola-catilina.com/

https://www.lateinlehrer.net/

http://www-gewi.uni-graz.at/spectatores/index.html

Wörterbücher:

https://www.frag-caesar.de/lateinwoerterbuch/totidem-uebersetzung.html

https://de.pons.com/übersetzung/latein-deutsch